Was ist Hot Yoga?

 

  • Hot Yoga wird im heißen Raum betrieben, bei 39°C und hoher Luftfeuchtigkeit.Die Hitze hilft Dir, Körper und Geist zu entspannen und erlaubt somit eine tiefere Dehnung der Muskeln, Bänder und Sehnen.
     

  • Der traditionelle Hot-Yoga Kurs besteht aus einer  Serie von ausgewählten, jahrhundertealten Hatha Yoga Posen und Atemübungen (Pranayamas).
     

  • Durch das Schwitzen, unterstützt durch die Atemübungen und Kompression/Dekompression des Körpers wirkt unser Yoga entgiftend und erneuernd.
     

  • Alle Klassen sind gleichsam geeignet für Anfänger wie für Fortgeschrittene und jeden Fitnesslevel. Lediglich für die „HotPlus“ Klasse empfehlen wir 6 Monate Vorerfahrung.
     

  • Nach dem Kurs strahlt Deine Haut vor Frische und Schönheit und Du wirst Dich fantastisch fühlen!
     

  • Auch während und nach der Schwangerschaft kannst Du weiter Hot Yoga üben, um fit und gesund zu bleiben und Deinen Rücken zu stärken, lies dazu mehr weiter unten.

Der WDR drehte vor einiger Zeit einen netten kleinen Beitrag bei uns, den Du Dir hier ansehen kannst.

 

Hot Yoga während und nach der Schwangerschaft

Auch während und nach Deiner Schwangerschaft kannst Du weiter Hot Yoga üben, und zwar mit ganz tollen, positiven Auswirkungen auf Deinen gestärkten Kreislauf, gesundes Allgemeinbefinden für Dich und Dein heranwachsendes Baby, sowie einen schmerzfreien Rücken. Die Resultate sind bei allen, die es bei uns bislang praktiziert haben, wirklich hervorragend!

 

Hierfür haben wir keine separaten Kurse, vielmehr übst Du in den normalen Klassen, folgst aber einer extra auf Deinen sich verändernden Körper abgestimmten, modifizierten Sequenz der Posen. 

Im ersten Kurs stellen wir Dir einen Lehrer zur Seite, der Dich durch die Posen anleitet. Mit unserem Übungsplan bist Du danach selbst in der Lage, die Sequenz durchzuführen und übst, wann immer es Dein Zeitplan zulässt.

 

Die Praxis während der Schwangerschaft sollte zur Sicherheit vorab mit Deinem Arzt oder Deiner Hebamme abgestimmt werden. In den ersten 6-10 Wochen der Schwangerschaft solltest Du jedoch pausieren, bzw. es sehr sanft angehen. Ebenso empfehlen wir eine Pause nach der Geburt und während der Rückbildung. In der Stillzeit übst Du einfach weiter die Schwangerschaftsserie.

 

Kontaktiere uns für einen Termin und Deine Anleitung vor Deiner ersten Stunde während oder nach der Schwangerschaft: 

Hot Yoga wirkt!
Fitness und Muskulatur

Die physische Beanspruchung beim Hot Yoga hilft, Herz und Kreislauf zu aktivieren und zu stärken. Du verbesserst Deine allgemeine Fitness. Dein Atemsystem wird trainiert und die Durchblutung wird angeregt. Alle Muskeln Deines Körpers werden beansprucht und trainiert. Allerdings findet keine Überbeanspruchung Deiner Gelenke statt, wie es bei verstärkter Ausübung vieler anderer Sportarten (Joggen, Radfahren, usw.) der Fall ist

Entgiften und Entschlacken

Durch das starke Schwitzen beim Hot Yoga werden die Poren der Haut gereinigt und Gifte aus dem inneren des Körpers nach außen transportiert. Weitere Entgiftungsansätze entstehen über die kontrollierte Atmung und gezielte Massage der inneren Organe. Es ist sehr wichtig, dass Du Flüssigkeit und Elektrolyten, die beim Training ausgeschwitzt werden, nach der Klasse wieder erneuerst. Isotonische Getränke und Wasser, sowie eine gesunde Ernährung helfen somit zur Vervollständigung der sanften Entgiftung Deines Körpers

Allgemeines Wohlbefinden und psychische Belastbarkeit

Die 90 Minuten im ‘HotRoom‘ sind kein Zuckerschlecken. Dein Durchhaltevermögen und Dein Ehrgeiz werden hier auf die Probe gestellt. Aber Du wirst bereits nach Deiner ersten Klasse erfahren, wie sich nach getaner Arbeit ein extremes Gefühl des Wohlbefindens und Glücks einstellt. Der gereinigte Körper, der Stolz des Erreichten, und die Überwindung der eigenen Schwäche tragen alle zur erheblichen Steigerung Deines Wohlbefindens und Selbstbewusstseins bei. Du strahlst förmlich von innen und siehst um Jahre jünger aus. Hot Yoga führt auch zur nachhaltigen Verbesserung der eigenen Energie beim Hang zu Depressionen und Lustlosigkeit. Probier es einfach aus!

Übergewicht

Hot Yoga ist auch ein intensiver Workout. Bei einer 90-Minuten-Einheit können je nach individueller Intensität des Trainings und Körpergewicht der Trainierenden bis zu 1000 KCal verbrannt werden. Die Massage der inneren Organe, des Verdauungssystems und der Drüsen hat weitere positive Effekte. Eine verbesserte Verbindung von Körper und Geist durch Yoga, und vielleicht auch, weil Du Deinen Körper bei jedem Training im Spiegel kontrollierst, wird Deine Motivation hin zu einer gesunden Ernährung gesteigert.

Wirbelsäule und Rücken

Durch gezielte Übungen zur Stärkung der Rücken- und Bauchmuskulatur, sowie intensiven Dehnübungen, die die Wirbelsäule gleichermassen in alle Richtungen flexibilisieren, beugst Du vielen Zivilisationskrankheiten vor. Nur mit einer gut austrainierten Rumpfmuskulatur und -flexibilität kann man drohenden Bandscheibenvorfällen, Rheuma und Rückenschmerzen Einhalt gebieten. Außerdem verbesserst Du durch das Training Deine Körperhaltung und Balance, Haltungsdefizite werden korrigiert.

Weitere Nutzen
  • Die Kompression und Dekompression von Organen und Drüsen hilft bei hormonellen und organischen Ungleichgewichten. 

  • Gezielte Atemübungen erhöhen die Leistungsfähigkeit Deines Atmungssystems. 

  • Die Übungen helfen bei der Verbesserung Deiner Balance und Deines Gleichgewichtssinns. 

  • Durch die reinigende Wirkung und den angeregten Kreislauf verbessert sich das Aussehen Deiner Haut und Du bekommst eine gesunde Gesichtsfarbe.

 
 
link zur Hot Yoga Köln - Yoga39° Instagram Site
link zur facebook Seite von Hot Yoga Köln - Yoga39°
Yoga39° Logo - link zu home

© 2011-2019 by Hot Yoga Köln - Yoga39°

Richard-Wagner-Straße 18, 50674 Köln

0221 / 9989 9989

info@yoga39.de

Kartenansicht von unserem Hot Yogastudio zwischen Rudolfplatz und Belgischem Viertel
- Wir legen Wert auf Nachhaltigkeit - unser Studio läuft zu 100% mit klimaneutralem Ökostrom -